Erste öffentliche Präsentation des Apple Macintosh durch Steve Jobs

Steve Jobs präsentiert den Mac bei der BGS (30. Januar 1984)
teve Jobs präsentiert den Mac bei der BGS (30. Januar 1984)

Sechs Tage nach der ersten Präsentation des Apple Macintosh am 24. Januar 1984 vor einem geschlossenen Zuhörerkreis auf der Apple-Aktionärsversammlung im De Anza College Campus stellte Steve Jobs den Mac einer breiteren Öffentlichkeit an der US-Ostküste vor: Vor der Boston Computer Society wählte Jobs das gleiche Skript der Präsentation. In etlichen Details wich er aber von der ersten Mac-Demo ab. In Kalifornien saßen Apple-Mitarbeiter und die Investoren im Publikum, in Boston die Computer-Fans, die Jobs als Käufer für den Mac gewinnen wollte.

Die Teilnehmer der Hauptversammlung waren Augenzeuge der historischen Premiere des Macs. Sie waren aber auch so etwas wie das Testpublikum für die Präsentation in Boston: In einer Q&A-Session kamen in Boston neben Jobs auch noch wichtige Mitglieder des Macintosh-Teams auf die Bühne, um Fragen zum Mac zu beantworten: Bill Atkinson, Steve Capps, Owen Densmore, Andy Hertzfeld, Bruce Horn, Rony Sebok, Burrell Smith und Randy Wigginton. Nur Apple-Mitbegründer Steve Wozniak wollte über den Apple IIgs sprechen.

Quelle: Steve Jobs Unveils Mac at Boston Computer Society, Unseen Since 1984 | TIME.com
http://techland.time.com/2014/01/25/steve-jobs-mac/#ixzz2rd8y3uko

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.