Apple erinnert an das Lebenswerk von Steve Jobs

Apple-CEO Tim Cook spricht auf dem Apple-Campus in Cupertino über Steve Jobs

Apple-CEO Tim Cook spricht auf dem Apple-Campus in Cupertino über Steve Jobs

Apple hat sich 20. Oktober 2011 mit Live-Musik von Coldplay und Norah Jones von seinem Mitgründer Steve Jobs verabschiedet. Tausende Mitarbeiter versammelten sich zu der firmeninternen Trauerfeier auf dem Gelände des Hauptquartiers im kalifornischen Cupertino. Neben dem neuen Konzernchef Tim Cook sprachen auch der amerikanische Ex-Vizepräsident und Apple-Verwaltungsratsmitglied Al Gore sowie Chefdesigner Jony Ive.

Norah Jones sang das Lied «Forever Young» von Bob Dylan. Jobs war seit seiner Jugend ein großer Bob-Dylan-Fan gewesen. Von Coldplay gab es demnach bekannte Hits wie «Fix You» und «Yellow». Apple veröffentlichte ein Foto, das Cook bei strahlendem kalifornischen Sonnenschein auf der Bühne vor einer großen Menschenmenge vor dem Apple-Hauptquartier in Cupertino zeigt. Auch die weltweiten Apple-Stores blieben für mehrere Stunden geschlossen und wurden mit Vorhängen verhüllt, wie es sonst nur vor wichtigen Produktstarts üblich ist.

Steve Jobs war am 5. Oktober an den Folgen seiner langwierigen Krebserkrankung gestorben.

Aufzeichnung der Gedenkfeier „Celebrating Steve“ bei YouTube:

Kommentar verfassen