Home » 40 Jahre Apple » Die zwölf wichtigsten Bücher zur Geschichte von Apple

Die zwölf wichtigsten Bücher zur Geschichte von Apple

1. Das Standard-Werk

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers (Taschenbuch)


Von: Walter Isaacson

Neu ab: EUR 6,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 2,99 Auf Lager

An der autorisierten Biografie von Walter Isaacson kommt man nicht vorbei, wenn man sich mit der Geschichte von Apple beschäftigt. Die Familie und Freunde von Jobs fanden das Buch nicht so berauschend, weil Isaacson auch die Schattenseiten des Apple-Gründers schilderte.

2. Der kritische Blick

Steve Jobs: und die Erfolgsgeschichte von Apple (Taschenbuch)


Von: Jeffrey Young, William L. Simon

Neu ab: EUR 6,95 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 0,64 Auf Lager

An Steve Jobs scheiden sich die Geister. Die Apple-Gemeinde verehrt ihn auch nach seinem Tod als Visionär und geschmackvollen Computerpionier. Etliche Zeitbeobachter und Journalisten halten den Chef von Apple Computer dagegen für einen durchtriebenen Egomanen mit schlechten Manieren, der seine Erfolge fast immer auf Kosten seiner Mitarbeiter erzielt hat. Die Autoren Jeffrey S. Young und William L. Simon gehören zweifelsfrei zu den Kritikern von Steve Jobs.

3. Der authentische Macintosh-Pionier

Andy Hetzfeld war einer der maßgeblichen Entwickler des ersten Apple Macintosh. Er berichtet in diesem Buch authentisch und spannend, wie der Mac entstanden ist. Als jemand, der auch unter Steve Jobs gelitten hat, beschreibt er auch, was das Charisma von Jobs ausgemacht hat.

4. Der Silicon-Valley-Reporter

Insanely Great (Taschenbuch)


Von: Steven Levy

Neu ab: EUR 12,73 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 2,17 Auf Lager

Steven Levy ist einer der besten Reporter im Silicon Valley mit guten Quellen. Er hatte bereits im Vorfeld des Launches des ersten Apple Macintosh 1984 die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen.

5. Der visionäre Nachbar, der die Zukunft verspielte

Fumbling the Future: How Xerox Invented Then Ignored the First Personal Computer (Gebundene Ausgabe)


Von: Douglas K. Smith, Robert C. Alexander

Neu ab: EUR 54,87 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 3,12 Auf Lager

Douglas K. Smith und Robert C. Alexander erzählen die spannende Geschichte, wie Xerox die Chance verpasst hat, selbst ein großer Player in der Computer-Industrie zu werden. Steve Jobs hat sich bei der Entwicklung des ersten Apple Macintosh stark an dem orientiert, was er damals im legendären kalifornischen Forschungszentrum Xerox PARC sehen durfte.

6. Der Mann, der Steve Jobs bei Apple entmachtete

Odyssey: Pepsi to Apple… a Journey of Adventure, Ideas and the Future by John Sculley (1988-10-01) (Taschenbuch)


Von: John Sculley;John A. Byrne

Neu ab: EUR 90,46 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 90,45 Auf Lager

“Willst du für den Rest deines Lebens Zuckerwasser verkaufen oder willst du die Chance haben, die Welt zu verändern?” Mit diesen Worten hat Steve Jobs den Pepsi-Manager John Sculley als CEO von Apple angeworfen. Eine kurze Zeitlang waren Jobs und Sculley das „Dynamic Duo“, doch als die Markteinführung des ersten Macs nicht so rund lief, wie gewünscht kam des zum Showdown, der mit einer krachenden Niederlage von Steve Jobs endete. Sculley erzählt die Geschichte aus seiner Perspektive.

7. Der unverzichtbare andere Steve

iWoz: Wie ich den Personal Computer erfand und Apple mitbegründete (Taschenbuch)


Von: Steve Wozniak, Gina Smith

Neu ab: EUR 9,90 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 1,86 Auf Lager

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak leidet darunter, dass sein Beitrag zur PC-Geschichte nicht überall entsprechend gewürdigt wird und er ständig im Schatten seines Kumpels Steve Jobs gestanden hat. Dabei hätte es ohne „Woz“ den ersten großen Erfolg des Unternehmens mit dem Apple II nicht gegeben. Diesem Genie verzeiht man auch die Tatsache, dass er in seinem Buch manchmal etwas dick aufträgt.

8. Mehr als Design

Jony Ive: Das Apple-Design-Genie (Gebundene Ausgabe)


Von: Leander Kahney

Neu ab: EUR 24,99 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 16,99 Auf Lager

Apple-Designchef Jony Ive ist nach dem Tod von Steve Jobs eine zentrale Figur des Unternehmens. Leander Kahney gelingt ein spannendes Porträt des Briten, der so wichtig für Apple ist, aber nur wenige Menschen so dicht an sich heranlässt.

9. Die Anfänge von Apple

Apple: Die Geburt eines Kults (Gebundene Ausgabe)


Von: Michael Moritz

Neu ab: EUR 24,90 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 4,39 Auf Lager

Als Time-Redakteur bekam Michael Moritz Anfang der 80er Jahre Einblicke ins Unternehmen, wie sie einem Außenstehenden nie zuvor und nie danach gewährt wurden. Moritz durfte an Meetings teilnehmen, die Entwicklung eines neuen Computers begleiten und Steve Jobs, Steve Wozniak und andere Protagonisten ausgiebig interviewen. Herausgekommen ist ein Klassiker der Wirtschaftsgeschichte.

10. Der Untergang ist nahe

Das Apple-Imperium: Aufstieg und Fall des wertvollsten Unternehmens der Welt (Taschenbuch)


Von: Nils Jacobsen

Neu ab: EUR 14,99 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 6,61 Auf Lager

Wer die Bestätigung für die These sucht, dass Apple nach dem Tode von Steve Jobs auf dem absteigenden Ast ist, wird bei Nils Jacobsen fündig. Niemand sonst malt die Zukunft von Apple so düster wie er, auch wenn sich das bislang bei den harten Zahlen bislang nicht bewahrheitet hat.

11. Apple vertraulich

Owen Linzmayer beschreibt die frühen Tops und Flops in der Geschichte von Apple aus der Ära vor dem iPhone. Die erste Auflage seines Buches erschien auch auf Deutsch.

Apple – Streng vertraulich! Die Tops und Flops der Macintosh-Geschichte (Gebundene Ausgabe)


Von: Owen W. Linzmayer

Neu ab: EUR 29,80 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 0,52 Auf Lager

12. Der Blick aus Deutschland

Big Apple – Das Vermächtnis des Steve Jobs (Gebundene Ausgabe)


Von: Carsten Knop

Neu ab: EUR 7,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 0,01 Auf Lager

Carsten Knop hat Steve Jobs und Apple als F.A.Z.-Redakteur seit 1999 begleitet und darüber eine Art Tagebuch geführt. Er beschreibt, wie alles anfing, was Apple so besonders macht, wer die Weggefährten von Jobs waren und warum ein Leben ohne „i“ heute nicht mehr möglich zu sein scheint

Check Also

Fünf Jahre Apple ohne Steve Jobs

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: "Was würde Steve jetzt tun?": Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

Kommentar verfassen